Stellungnahme der UZH zum Medizinhistorischen Institut und Museum

Die Universität Zürich nimmt zu verschiedenen in den Medien und in der Öffentlichkeit geäusserten Punkten wie folgt Stellung:

Die Universität Zürich hält fest, dass seit November 2011 eine ausserordentliche Leistungsbeurteilung der Tätigkeit von Prof. Christoph Mörgeli im Gange ist. Der Akademische Bericht des Medizinhistorischen Instituts wird nach Abschluss dieses Verfahrens veröffentlicht.

Es besteht aus Sicht der Universität kein Anlass, gegen Prof. Flurin Condrau irgendein Verfahren einzuleiten.