Ernennungen vom 16. Dezember 2019

Der Universitätsrat hat in seiner Sitzung vom 16. November 2019 folgende Personalgeschäfte beschlossen: 

Ernennungen:

  • Prof. Dr. Rafael Walthert, geb. 1978, wurde auf den 1. Februar 2020 zum ausserordentlichen Professor für Religionswissenschaften ernannt. Prof. Walthert studierte Soziologie, Religionswissenschaft und Philosophie an der UZH und erlangte dort 2009 die Promotion. Er absolvierte verschiedene Forschungsaufenthalte in Mumbai, Indien; 2010 weilte er als Gastwissenschaftler am Lichtenberg-Kolleg der Universität Göttingen. 2012 erhielt er einen Ruf auf eine Juniorprofessur mit «tenure track» für Religionswissenschaft der Universität Leipzig, wo er bis Frühjahr 2013 eine Vertretungsprofessur am Religionswissenschaftlichen Institut wahrnahm. Seit 2013 forscht und lehrt Prof. Walthert als Assistenzprofessor mit Tenure Track für Religionswissenschaft an der UZH.

  • Prof. Dr. Jean-Pierre Bourquin, geb. 1965, wurde auf den 1. Februar 2020 zum ausserordentlichen Professor für Pädiatrische Onkologie ernannt. Prof. Bourquin studierte Medizin an der Universität Lausanne und an der UZH und wurde 1992 zum Doktor der Medizin promoviert. 1997 erlangte er am Institut für Molekulare Biologie der UZH den PhD. In den darauffolgenden Jahren widmete er sich zunächst seiner Ausbildung zum Kinderarzt (Pädiatrie Kinderspital Zürich, 1997–2000) und wechselte dann im Rahmen einer Fellowship in Pediatric Hematology/Oncology der Harvard Medical School in die Forschung in den USA. In dieser Zeit (2002) erlangte er den Facharzttitel für Kinder- und Jugendmedizin FMH. 2004 kehrte Prof. Bourquin an das Kinderspital Zürich zurück, wo er zunächst bis 2013 als Oberarzt Onkologie an der Abteilung Onkologie und in der Knochenmarktransplantations (KMT)-Unit tätig war. Seit 2014 ist er als Leitender Arzt Onkologie tätig. 2017 wurde Prof. Bourquin zum Titularprofessor an der UZH ernannt.

  • Prof. Dr. Janine Reichenbach, geb. 1971, wurde auf den 1. Februar 2020 zur ausserordentlichen Professorin für Somatische Gentherapie ernannt. Prof. Reichenbach studierte Humanmedizin in Frankfurt (J.W. Goethe-Universität), Lyon (Université Claude Bernard) und Paris (Université René Descartes). Die Promotion erlangte sie 1996 an der Universität Frankfurt. In den darauffolgenden Jahren widmete sie sich ihrer pädiatrischen Weiterbildung an den Universitäten Frankfurt und Bonn (1997–2000, 2003–2006) und weilte in dieser Zeit (2001–2003) als Postdoktorandin am Laboratoire de Génétique Humaine des Maladies Infectieuses, Faculté de Médecine Necker-Enfants Malades in Paris. 2005 erlangt Prof. Reichenbach den Facharzttitel für Kinder- und Jugendmedizin der Bundesärztekammer. Anschliessend wechselte sie als Oberärztin für Immunologie/KMT ans Kinderspital Zürich. Seit 2013 forscht und lehrt Prof. Reichenbach als Assistenzprofessorin für Pädiatrische Immunologie an der UZH. Ebenfalls 2013 übernahm sie die Co-Leitung der Abteilung Immunologie am Kinderspital Zürich.

Beförderung:

  • Prof. Dr. Dominik Straumann, geb. 1962, wurde auf den 1. Januar 2020 zum ordentlichen Professor ad personam für Neurologie ernannt bzw. befördert. Prof. Straumann ist seit 2013 als ausserordentlicher Professor für das gleiche Fachgebiet tätig.

Weitere Ernennungen:

  • Dr. Lorenz Langer, geb. 1975, wurde auf den 1. Februar 2020 zum Assistenzprofessor für Öffentliches Recht und Völkerrecht unter besonderer Berücksichtigung europäischer Demokratiefragen ernannt. Dr. Langer ist derzeit als Forschungsbeauftragter für Völkerrecht am Lichtenstein-Institut in Bendern, FL, tätig.

  • Prof. Dr. Sandro Ambühl, geb. 1983, wurde auf den 1. Januar 2020 zum UBS Foundation Assistenzprofessor mit Tenure Track für Behavioral Economics of Financial Markets ernannt. Prof. Ambühl ist Assistenzprofessor für Economics am Department of Management der University of Toronto Scarborough, CAN.

  • Prof. Dr. Karsten Donnay, geb. 1983, auf den 1. April 2020 zum Assistenzprofessor für Political Bahavior and Digital Media ernannt. Seit 2016 ist Prof. Donnay Assistenzprofessor an der Universität Konstanz.

  • PD Dr. Francesco Gardani, geb. 1975, wurde auf den 1. Januar 2020 zum Assistenzprofessor mit Tenure Track für Romanische Philologie mit besonderer Berücksichtigung der italienischen Sprachwissenschaft ernannt. Derzeit ist PD Dr. Gardani als «Associate Research Scholar» an der Columbia University in New York City tätig.

Altersrücktritt:

Unter Verdankung der geleisteten Dienste, die sie sich um ihr Fachgebiet, die Studierenden und die UZH erworben haben, werden altershalber per 31. Januar 2020 in den Ruhestand entlassen:

  • Prof. Dr. Markus Weiss, ausserordentlicher Professor ad personam für Kinderanästhesiologie